Erziehung & Entwicklung

Achtsame elterliche Führung
Erziehung & Entwicklung · 20. Juli 2022
„Ich bleibe ruhig. Ich gehe innerlich drei Fragen durch: Hunger? Müde? Nähebedarf? Und dann gehe ich in die Führung.“ - Ein Artikel über die Kunst der achtsamen elterlichen Führung.

Mama, ich bin so froh, dass ich Dich habe!
Erziehung & Entwicklung · 25. April 2022
Wie sagst du deinen Kindern, dass du sie liebst, einfach so wie sie sind? Ein Artikel, inspiriert durch die Gewaltfreien Kommunikation.

Warum beziehungsorientierte Elternschaft nicht ohne Selbsterfahrung auskommt
Erziehung & Entwicklung · 16. Februar 2022
Unsere Kinder holen die besten sowie die schlechtesten Seiten aus uns Eltern heraus. Dies als Wachstumsgeschenk anzuerkennen, immer wieder innezuhalten, hinzuschauen und zu fühlen – uns also mit all unseren Stärken und Schwächen kennenzulernen – lässt uns wachsen und Schritt für Schritt destruktive Verhaltensmuster verändern. Ein Beitrag, der Eltern Mut macht.

Aware Parenting: die zehn Grundregeln
Erziehung & Entwicklung · 12. Januar 2022
Aware Parenting ist eine Erziehungsphilosophie, die auf wissenschaftlicher Forschung im Bereich der kindlichen Entwicklung basiert. Sie stellt traditionelle Ansichten in Frage und bietet einen neuen Ansatz, der die Beziehungen innerhalb der Familie signifikant verbessert. Die von der Autorin und Gründerin des Aware Parenting Instituts, Aletha Solter, stammenden zehn Grundregeln haben wir ausgedruckt an unserem Kühlschrank gehängt, als unser Jüngster auf die Welt kam.

Kinderbücher Werte-orientiert auswählen
Erziehung & Entwicklung · 15. Dezember 2021
Werte lernen Kinder dadurch, dass wir sie ihnen vorleben. Was ich bisher allerdings nicht im Fokus hatte war der große Einfluss von Kinderbüchern. Meinen Kindern habe ich schon immer viel vorgelesen – aber bei der Auswahl griff ich relativ bedenkenlos zu Büchern mit guter Aufmachung und „netter Geschichte“...

Kinder stark machen – die Lego-Herausforderung
Erziehung & Entwicklung · 02. November 2021
Ich bin gerade in der Küche beschäftigt, als aus dem Kinderzimmer ein herzzerreissender Schrei von meinem 3-jährigen Sohn ertönt: „Papaaaaa – koooommm, schnell!“. Hört sich nach einer lebensgefährlichen Situation an. Ich lasse meine Küchenarbeit Küchenarbeit sein und gehe schnellen Schrittes ins Kinderzimmer. Ein Artikel über die Kunst, Kinder wachsen zu lassen.